• WhatsApp +49 152 2957 4161
  • Worldwide Shipping
  • Paypal or Bank Transfer
  • 24/7 Support via Facebook / Instagram / WhatsApp
  • WhatsApp +49 152 2957 4161
  • Worldwide Shipping
  • Paypal or Bank Transfer
  • 24/7 Support via Facebook / Instagram / WhatsApp

A1710 Rhum Reposé Sous Bois Cheval

UVP104,90 €
-19 %
84,90 €
(1 l = 121,29 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Volumen:0.7 Liter|Alkoholgehalt:51.5%|Nicht kühlfiltriert|Ohne Farbstoff


Der erste gereifte Rum der Brennerei ist Cheval Bondieu. Das goldprämierte Cuvée besteht aus Rums, die 18 bis 36 Monate in französischen und amerikanischen Eichenfässern reifen. Benannt ist der Rhum Reposé Sous Bois nach der Stabheuschrecke, einem symbolträchtigen Wesen in der martinikanischen Kultur. Ihre Leichtigkeit und Finesse sowie rindenartige Färbung sind Charakteristiken, die der Vintage-Rum teilt.


Tasting Notes:
Nase: Ausdrucksstark und rund, mit Aromen von Früchten und Zuckerrohr, die zu Honig und Lebkuchen übergehen.
Gaumen: Rauchige Noten von Kaffee und Vanille leiten über zu Fruchtaromen wie schwarze Johannisbeere. Zuckerrohrnoten sind immer präsent.
Nachklang: Angenehm, mit holzigen und sanften Gewürznoten.


Über A1710 Rhum

Der Buchstabe A kann für vieles stehen. Einen Anfang, zum Beispiel. Für Exzellenz innerhalb eines Bewertungsschemas. Für das französische Wort „artisan“, das Ergebnisse handwerklicher Arbeit beschreibt. Oder etwa als Kürzel für den Familiennamen Assier. Kurz: A ist das Wesen von A1710. Nach zehn Jahren Forschungs- und Aufbauarbeit im Dezember 2016 eingeweiht, ist sie nach Jahrzehnten die erste neue Rumbrennerei Martiniques.

Den Entschluss zur Produktion von Premium Rhum Agricole fasste Yves Assier de Pompignan. Sein Vorfahr begründete im Jahr 1710 die Geschichte der Assiers auf der Vulkaninsel. Das Familienanwesen, die Habitation du Simon, mit der ehemaligen Zuckerfabrik aus dem 18. Jahrhundert bildet heute das Herz von A1710. Wenige hundert Meter von der Atlantikküste entfernt, sind die historischen Gebäude in das üppige Grün Martiniques eingebettet. Auf drei Hektar zwischen Meer und Bergen gelegen, profitiert die Brennerei von idealen Bedingungen für Zuckerrohranbau und Produktion.


Das eigene Süßgras von der Bio-Zuckerrohrplantage sorgt in Kombination mit diversen Sorten kleiner Betriebe aus der unmittelbaren Nähe der Habitation du Simon für ein breites Geschmacksspektrum. Täglich wird es von Hand geerntet und im „Maison du Moulin“ gemahlen. Für reichere Aromen durchläuft der sehr frische Zuckerrohrsaft bei A1710 in fünf bis sechs Tagen ein gekühltes, langsames Gärverfahren mit speziellen Hefen. Destilliert wird anschließend in der kupfernen „La Belle Aline“.

Die Charentais-Brennanlage mit einer siebenbodigen Kolonne ist auf den Westindischen Inseln eine Rarität. Sie produziert einen Rum mit hohem Alkoholgehalt von 68 Prozent. In kleinen Schritten wird er verdünnt und ruht vor der Abfüllung in die eleganten Flaschen drei bis vier Monate lang – oder länger in v.a. ehemaligen Cognacfässern.


Inverkehrbringer: Kirsch Import e.K., Mackenstedter Str. 7, 28816 Stuhr