Hampden 2010/2020 - LROK - Single Cask #501 - Birds - Kirsch exclusive

359,99 €

(1 l = 514,27 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Volumen:0.7 Liter|Alkoholgehalt:61.9%|Nicht kühlfiltriert|Ohne Farbstoff


Die jamaikanische Elaenia steht Pate für das Hampden Estate Single Cask #501. Dieses Einzelfass des Maques LROK wurde im Jahr 2010 in den Pot Stills der Brennerei destilliert und zeichnet sich nach zehn Jahren intensiver Reife vor Ort durch eine große Balance zwischen Kraft und Finesse sowie eine bemerkenswerte Komplexität aus. LROK steht für kräftige Rums mit einem Estergehalt zwischen 200 und 400 Gramm pro Hektoliter reinen Alkohols. Der Pure Single Jamaican Rum wurde mit knackigen 61,9 Volumenprozenten in 260 Flaschen abgefüllt.


Trelawny – das ist für Rum-Liebhaber das Äquivalent zur schottischen Whisky-Insel Islay: ein Sehnsuchtsort mit legendären Abfüllungen. Die Region im Nordwesten Jamaikas ist nicht nur bereits seit der Übernahme durch die Briten im Jahr 1655 eng mit der Herstellung von Zucker sowie Rum verbunden. Trelawny ist ländlich, wild, fruchtbar und zudem mit dem Cockpit County Heimat eines ursprünglichen Naturparadieses.

Das bergige Gebiet beherbergt einen tropischen Urwald, in dem sich zahleiche Tierarten erhalten haben. Neben den letzten noch lebenden jamaikanischen Krokodilen zählen dazu diverse Vogelarten. Ob jamaikanische Amsel oder Wimpelschwanz: viele dieser Vögel sind endemisch– man findet sie ausschließlich in dieser Region.2020 brachte La Maison & Velier in Zusammenarbeit mit der Traditionsbrennerei Hampden Estate eine Serie an extrovertierten Single Cask Rums in Fassstärke auf den Markt, die der Vielzahl an „endemic birds“ der Region Tribut zollt. Zwei exklusiv für Kirsch Import abgefüllte Einzelfässer stehen ab heute zur Verfügung.Wie die seltenen Vogelarten stehen die kostbaren Abfüllungen für den authentischen und einzigartigen Charakter derer, die Trelawny ihr Zuhause nennen.

Hampden Estate spielte für die Ausprägung dieses Charakters eine tragende Rolle. 1753 gegründet ist sie eine der ältesten aktiven Destillerien der Welt und eine von nur zwei verbliebenen Trelawny-Brennereien. Ihre höchst aromatischen, wild fermentierten Rums mit hohem Estergehalt stehen bei Genießern weltweit hoch im Kurs. Die jeweilige Konzentration der Ester drücken die Marques aus.


Die herrliche Aromatik der Hampden Estate Rums beruht auf fünf Säulen. Insbesondere: die hoch komplexe Fermentation mit wilden Hefen, Mikroorganismen, die in der Luft leben, und im Zeitraum von acht bis 15 Tagen mit der Melasse-Maische interagieren. Das gefeierte Bouquet der Rums verdanken die jamaikanischen Brenner auch der hohen Qualität des Wassers aus der hauseigenen Quelle.

Anders als die überwiegende Mehrheit der Rum-Destillerien setzt Hampden Estate zudem auf diskontinuierliche Destillation in Pot, nicht Column Stills. Das Ergebnis: charakterstarke Geschmacksprofile. Die entwickeln sich während ihrer mindestens achtjährigen Reifung (in kontinentales Klima übersetzt: 25 Jahre) weiter und sind gänzlich unverfälscht. Künstliche Zusätze oder zusätzliche Zuckerung kommen für die Brennerei nicht infrage.


Inverkehrbringer: Kirsch Whisky Import, Schnepker Str. 32, 28857 Syke/DE